Delphin - Walbeobachtung in Gran Canaria

Etwas über die Cetaceen

Das Wort kommt aus dem lateinischen cetus, und bedeutet grosses Meerestier.

Was sind Cetaceen?

Wale und Delphine kommen in einer grossen Vielzahl von Formen und Grössen vor; von den kleinsten Delphinen, die ca. 1 Meter lang sind bis zu den 30 Meter langen Blauwalen, die die grössten Lebewesen der Erde sind.

Wale sind keine Fische, sondern zählen wie wir Menschen zu den Säugetieren. Wale, oder Cetacea, wie die Biologen sagen, sehen den Fischen sehr ähnlich - als eine Folge der Anpassung an das Leben im Wasser - aber es gibt zwei deutliche Merkmale, die eine Unterscheidung recht einfach machen.

Wale haben Lungen und keine Kiemen, d.h. sie müssen zum Atmen auftauchen. Dabei stossen sie die verbrauchte Luft deutlich sichtbar durch ihr am Oberende des Kopfes liegendes Blasloch aus.

Sie sind warmblüter und gebären lebende Junge und sind Säugetiere.

Sie treiben sich durch senkrechte Bewegungen ihrer Schwanzflosse fort, in Gegensatz zu Fischen, deren Flosse sich waagerecht bewegt.

ZAHNWALE (Odontoceti): Alle Delphine gehören zu den Zahnwalen, deren größter Vertreter der Pottwal ist. Wie der Name schon andeutet, besitzen sie Zähne. Ihre Hauptnahrung besteht aus Fisch und Tintenfischen.

Einige Wale bilden eine spiral-förmige Luftblasen- Wand mit dem sie das Plankton an die Oberfläche drücken um es dann mit dem riesigen Maul aufzufangen.

Einige der meist gesehene Delphin- bzw. Wal Sorten in ​Gran Canaria:

Whale watching tours

Wollen Sie diese schönen Meeressäuger in ihrer natürlichen Umgebung erleben? Kommen Sie mit auf unsere Touren zur Delphin- Walbeobachtung in Gran Canaria.

Wenn Sie bereits  von unsere Touren erfahren haben und wollen Ihre Ausfahrt buchen, können Sie von unserer 10% Online-Rabatt online profitieren. Buchen Sie jetzt

27€ 24.30€ Oferta online >
Niños (3 to 12) 14€ (Niños menores de 3) Gratis.

 (09:30 – 18:00) +34 928 562 229